Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Queerer Awareness Workshop | online

26. Oktober, 10:00 - 16:00

Kostenlos Zur Anmeldung
Der Hintergrund ist ein Farbverlauf von links nach rechts von pink zu orange. Oben links ist das Lambda Logo in weiß, darüber steht "Workshop". In der unteren Hälfte ist ein weißes längliches Rechteck mit abgerundeten Ecken. Darin steht in schwarzer Schrift "Queerer Awarness Workshop". Im Unteren Bildrand steht links die Info "online via BigBlueButton, kostenlos" und rechts die Info "Teil 1: 26.10. von 10-16 Uhr, Teil 2 am 30.10. von 16-20 Uhr". In der oberen rechten Bildecke ist die Illustration von einer Person, die aus einem Loch im Boden eine Treppe hinaufsteigt und von einer zweiten Person, die bereits oben steht die Hand als Unterstützung gereicht bekommt.

Wir freuen uns auf einen lehrreichen und spannenden Workshop mit hans und Mavi.
Der Workshop ist für alle jungen Queers, die sich bei Lambda engagieren und er findet online via BigBlueButton statt.
Der Awareness Workshop besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil findet am 26.10 von 10-16 Uhr statt und der zweite Teil am 30.10. von 16-20 Uhr. Eine Teilnahme an beiden Terminen ist ausdrücklich gewünscht, da die beiden Teile aufeinander aufbauen. Wir finden für Einzelfälle bestimmt aber eine Lösung.

„Awareness bedeutet, einen rücksichtsvollen, verantwortungsbewussten und solidarischen Umgang miteinander zu etablieren und zu pflegen… Und wir lernen, wie wir Personen unterstützen, die diskriminierende Erfahrungen machen (müssen).“
– Initiative Awareness Leipzig –

Über den Workshop

Im ersten Teil des Workshops wollen uns mit unseren Perspektiven auf die Fragen „Was ist Awareness?“ und „Wie funktioniert das konkret?“ beschäftigen und es wird Raum geben eure/unsere Fragen zu diskutieren und Wissen zu teilen.
Im zweiten Teil des Workshops geht es um Grenzen und Herausforderung von Awareness. Gemeinsam überlegen wir, wie sich das auf unsere Arbeit und unser Zusammensein bei Lambda übertragen lässt.
Der Workshop orientiert sich an Modulen der Initiative Awareness.

Über die Referent*innen

hans (keine Pronomen) lebt in Leipzig und mag das Kleingärtnern und war in den letzten Jahren in verschiedenen Veranstaltungskontexten und – bereichen tätig, lebt in einer WG und studiert Soziale Arbeit (nebenher). hans ist weiß, queer, trans*, able-bodied, hat chronische erkrankungen und psychische struggles und ist die erste person in der familie, die studiert.

Mavi (keine Pronomen) befindet sich in der Ausbildung zum*zur Trainer*in für rassismuskritische Bildungs-arbeit, gibt Awareness Workshops und setzt sich im Schreiben mit Intersektionen der eigenen Biografie und darüber hinaus auseinander. Sonst macht Mavi hobby mäßig Poledance und überlegt doch nochmal soziale Arbeit zu studieren. Mavi ist trans*, migrantisch, white passing, able bodied, erste Person in der Familie mit Studienabschluss.

Mavi und hans sind durch die Initiative Awareness Leipzig dazu ausgebildet, diese Workshops anzubieten.

Wer

Der Workshop ist offen für alle junge Queers, die sich bei Lambda engagieren (out!, Peersupport, Vorstand, Teamer*innen). Es gibt 15 bis maximal 20 Plätze.

Wann

Teil 1: Samstag, 26.10.24 von 10-16Uhr
Teil 2: Mittwoch, 30.10.24 von 16-20 Uhr
Die beiden Teile bauen aufeinander auf, weswegen es cool wäre, an beiden Terminen am Start zu sein. In Einzelfällen finden wir aber eine Lösung.

Wo

online via BigBlueButton

Barrieren

Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt.

Anmeldung

Bitte melde dich über unsere Webseite an.
Wenn du dich hier anmeldest, gilt diese Anmeldung auch automatisch für den Teil 2, der am 30.10. zwischen 16-20 uhr stattfindet.
Wenn du an einem der beiden Termine nicht kannst, dann setz dich bitte mit uns in Verbinung!

Details

Datum:
26. Oktober
Zeit:
10:00 - 16:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstaltungsort

Privat: BigBlueButton

Veranstalter

Jugendnetzwerk Lambda e.V. Bundesverband
E-Mail
kontakt@lambda-online.de
Veranstalter-Website anzeigen