Eröffnung des Regenbogenportals

„Die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat mit uns gestern das Regenbogenportal eröffnet. Davor gab es ein internes Gespräch zwischen Jugendlichen von Lambda, ehrenamtlichen Peer-to-Peer Berater*innen der In&Out und der Ministerin.

Uns war es ein Anliegen, ihr über die Wichtigkeit unserer queeren Jugendarbeit zu berichten und mit welchen Bedürfnissen und Problemen sich Queers an die peer-Berater*innen von in&out wenden. Immernoch erleben queere Jugendliche und junge Erwachsene Ausgrenzung und Diskriminierung auf Grund ihrer Sexualität und/oder Geschlechtsidentität. Es ist wichtig, dass sie die Möglichkeit haben in Jugendgruppen und Beratungsprojekten, Unterstützung zu finden. Durch das #Regenbogenportal, soll die Suche nach diesen Jugendgruppen und Beratungsangeboten erleichtert werden. Danke, Frau Dr. Giffey für ihren Besuch!“

Foto: Janine Schmitz/photothek.net

Hier geht’s zum Regenbogenportal!