Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Reach out! So kommt dein Inhalt ins Magazin!

24. September, 18:00 - 26. September, 15:00

Kostenlos

Du wolltest schon immer deine eigenen Reportagen schreiben, Interviews mit berühmten Menschen führen oder liebst es, einer Sache ganz genau auf den Grund zu gehen? Dann schlummert vielleicht ein*e Journalist* in dir!
Oder verstehst du dich eher als Aktivist*in denn als Journalist*in? Auch dann bist du bei unserem Workshop herzlich willkommen. Denn für queere Aktivist*innen ist es unverzichtbar, überzeugende und gut verständliche Texte zu schreiben, um in der Öffentlichkeit gehört zu werden. Egal ob Pressemitteilungen, Social-Media Posts oder Beiträge in Magazinen – die journalistischen Grundlagen sind die gleichen. Und die kannst du bei unserem Workshop lernen.

Vom 24. bis zum 26. September 2021 hast du die Chance, Profis aus den Redaktionen von L-Mag und Siegessäule für ein Wochenende zu treffen, einen Blick hinter die Kulissen des Special Media SDL Verlags zu werfen und deinen eigenen Artikel zu produzieren. Recherche, Interview, Transkribieren, Schreiben, Redigieren, Fotoauswahl, Layout am Ende steht dein Inhalt, fertig zur Veröffentlichung!

Interview-Gästin ist in diesem Jahr FaulenzA:

„FaulenzA ist ist Musikerin, Trans*Aktivistin und Buchautorin. Sie fetzt die Normalität weg mit fetten tanzbaren Rap-Beatz, oder nimmt die Gitarre und begleitet ihre Songs selbst. FaulenzA möchte dich zum tanzen, zum lachen und weinen bringen. Sie versucht sich selbst stark zu machen und freut sich in den Songs ihre Gefühle und Erfahrungen mit dir zu teilen. Ihre Musik ist ehrlich, intim und einfühlsam. Mal quatschig und lustig, mal melancholisch und warm, schön und zärtlich, oder sie geht wütend nach vorne. Sie ist FaulenzA’s Herzblut und Liebe. Sie ist ihre Wut, ihre Traurigkeit und Hoffnung. Sie ist ihre Welt aus Zuckerguss und Marzipan, mit Einhörnen und autonomen Mäusen. Komm mit! Wenn du magst, reist FaulenzA mit dir dorthin :-)
Neben der Musik bietet FaulenzA auch Workshops und Vorträge zu den Themen „Trans*misogynie“ und „Selbstverteidigung/Selbstbehauptung“ an.“

Wenn du mitmachen möchtest, füll bitte das Anmeldeformular aus und schick es per E-Mail an info@lambda-online.de oder per Post an unsere Geschäftsstelle. Tipp: Wenn du keine Möglichkeit zum Ausdrucken hast, gibt es auch einige Programme, mit denen du PDF-Dateien bearbeiten kannst. Du kannst die PDF-Datei auch zu einer Bilddatei umändern und dann ausfüllen. Wichtig ist, dass du das Formular unterschreibst. Dafür kannst du deine Unterschrift z.B. fotografieren und einfügen. Wenn du (technische) Probleme mit dem Ausfüllen hast, schreib uns gerne eine E-Mail. Wir finden eine Lösung.
Auch bei allen sonstigen Fragen zu der Veranstaltung kannst du dich gerne an nora.meduri@lambda-online.de wenden.

Noch ein paar Sätze zur Corona-Pandemie:
Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr und halten uns an alle jeweils aktuell geltenden Anordnungen bezüglich der Corona-Pandemie. Wir gehen davon aus, dass der Workshop stattfinden werden darf, können es aber nicht mit Sicherheit sagen. Wir werden selbstverständlich geeignete Schutzmaßnahmen ergreifen und alle gesetzlichen Anordnungen befolgen um das Übertragungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Wenn du dazu Fragen hast, schreib uns gerne.

Details

Beginn:
24. September, 18:00
Ende:
26. September, 15:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Jugendherberge Berlin Ostkreuz
Marktstr. 9 - 12
Berlin, 10317

Veranstalter

Jugendnetzwerk Lambda e.V. Bundesverband
Telefon:
0361 6448754
E-Mail:
info@lambda-online.de
Website:
https://lambda-online.de